DFG-Graduiertenkolleg
»Geistiges Eigentum und Gemeinfreiheit«
...zur Homepage der Universitšt
    √úber das Graduiertenkolleg Forschungsprogramm √úberblick Stand:  07.11.2008
 

√úberblick √ľber die Forschungsschwerpunkte

 

Das Recht des Geistigen Eigentums hat in den vergangenen Jahren stetig an Bedeutung gewonnen. Die Dynamik des Forschungsgebietes hat zwar eine F√ľlle von juristischer Literatur hervorgebracht, die sich aber oft in der schnellen und h√§ufig oberfl√§chlichen L√∂sung aktueller Probleme aus praktischer Sicht ersch√∂pft, ohne da√ü der Gesamtzusammenhang des Forschungsgebietes ausreichend reflektiert wird; zahlreiche Publikationen sind zudem aus der Sicht von Interessen- oder Konfliktparteien verfa√üt. Zwar liegen in den Teilgebieten Urheberrecht, Kennzeichenrecht und Patentrecht durchaus Monographien, Lehrb√ľcher und Kommentare und Aufs√§tze von hohem wissenschaftlichem Niveau vor, doch fehlt bisher die Gesamtperspektive weitgehend.

 

Die Forschungsprojekte im einzelnen ergeben sich aus sechs eng miteinander vernetzten Forschungsschwerpunkten:

 

1. Historische Grundlagen des Geistigen Eigentums

 

2. Begriff und allgemeine Lehren des Geistigen Eigentums aus privat- und verfassungsrechtlicher Sicht

 

3. Die Ausdehnung des Geistigen Eigentums als "tragedy of the anti-commons"?

 

4. Immanente und externe Schranken des Geistigen Eigentums

 

5. Straf- und zivilrechtliche Sanktionen

 

6. Geistiges Eigentum im Europa- und Welthandelsrecht

 

    Webmaster Druckfreundliche Ausgabe der Seite