DFG-Graduiertenkolleg
»Geistiges Eigentum und Gemeinfreiheit«
...zur Homepage der Universität
    Veranstaltungen Vergangene Veranstaltungen Programm Stand:  10.06.2009
 

Tagungsprogramm Wissen – Märkte – Geistiges Eigentum

Bayreuth, 22./23. Mai 2009

Freitag, den 22. Mai 2009

09:00 Uhr

BegrĂĽĂźung und EinfĂĽhrung
Prof. Dr. Ansgar Ohly, LL.M. (Cambridge), stv. Sprecher des Graduiertenkollegs Nr. 1148 „Geistiges Eigentum und Gemeinfreiheit”, Universität Bayreuth
Prof. Dr. Bernhard Herz, Vizepräsident der Universität Bayreuth
Prof. Dr. Stefan Leible, Universität Bayreuth

09:15 Uhr

Die „Individualrechte“ im Kulturstaat. Geistiges Eigentum und Wirtschaftspolitik bei Carl Gareis (1844-1923)
Prof. Dr. Diethelm Klippel, Sprecher des Graduiertenkollegs Nr. 1148 „Geistiges Eigentum und Gemeinfreiheit”, Universität Bayreuth

09:45 Uhr

Verleihung des Carl Gareis-Preises 2009

10:00 Uhr

Die Rolle von Urheber- und geistigen Eigentumsrechten in der modernen Kultur und Wissenschaft (18.-20.Jahrhundert)
Prof. Dr. Hannes Siegrist, Universität Leipzig

11:00 Uhr

Kaffeepause

11:30 Uhr

Erfindungen und Innovationen in der globalen Wirtschaft
Prof. Dietmar Harhoff, Ph.D., Vorstand des Instituts für Innovationsforschung, Technologiemanagement und Entrepreneurship an der Ludwig-Maximilians-Universität München

12:30 Uhr

Wissen als Ware
Dr. Ulrich Ufer, Zeppelin-Universität Friedrichshafen

13:30 Uhr

Mittagspause

14:30 Uhr

Vom Innovationssprung zum inkrementellen Fortschritt: Was bleibt von der „erfinderischen Tätigkeit“?

RA Prof. Dr. Christian Osterrieth, Reimann Osterrieth Köhler Haft Partnerschaftsgesellschaft, Düsseldorf

15:30 Uhr

Vom Einzelurheber zu Teams und Netzwerken: Erosion des Schöpferprinzips?
Prof. Dr. Axel Metzger, LL.M. (Harvard), Universität Hannover

16:30 Uhr

Kaffeepause

17:00 Uhr

Open Access als Herausforderung fĂĽr das Geistige Eigentum
Prof. Dr. Maximilian Haedicke, LL.M. (Georgetown), Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

18:00 Uhr

Podiumsdiskussion: Wem gehört eigentlich Wissen? - oder: Verlage als Wissensmittler und freier Zugang zu Forschungsergebnissen – ein unüberbrückbarer Gegensatz? 
Moderation:
Prof. Dr. Thomas Rex, BR Fernsehen, Nürnberg       
Teilnehmer:     
Dr. Johannes Fournier, Programmdirektor der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Bonn
Verleger Dr. h. c.  Georg Siebeck, Verlag Mohr Siebeck, Tübingen
Prof. Dr. Rainer Kuhlen, Universität Konstanz
Prof. Dr. Axel Metzger, LL.M. (Harvard), Universität Hannover

19:30 Uhr

Ende des ersten Veranstaltungstages

20:00 Uhr

Abendessen

Samstag, den 23. Mai 2009

09:00 Uhr

Ausschlussrechte fĂĽr die Aneignung vorhandenen Wissens?

Dr. Rainer Moufang, Europäisches Patentamt, München

10:00 Uhr

Technische SchutzmaĂźnahmen und Zugangsrechte
Prof. Dr. Karl Riesenhuber, Ruhr-Universität Bochum

11:00 Uhr

Kaffeepause

11:30 Uhr

Vertragliche Dispositionen ĂĽber Schranken des geistigen Eigentums
Dr. jur. Dipl.-Biol. Herbert Zech, Universität Bayreuth

12:30 Uhr

Die Krise des Erschöpfungsgrundsatzes im Informationszeitalter
Prof. Dr. Andreas Wiebe, LL.M. (Charlottesville), Wirtschaftsuniversität Wien

13:30 Uhr

Schlussworte

14:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

 

Hier können Sie das Programm als pdf-Datei herunterladen:

Tagung_Wissen-Maerkte-Geistiges_Eigentum.pdf

 

    Webmaster Druckfreundliche Ausgabe der Seite